home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop   my journalism   zurück zum pressearchiv
statement über elvis    elvis page   

DIE GLOCKE (Tageszeitung in Oelde/Westfalen) vom 06.01.1985

Elvis wäre 50 geworden
Montag wäre der Geburtstag – Kurzer Lebenslauf
(Von Anis Hamadeh)

Der 50. Geburtstag eines der größten Stars in der Rock- und Popgeschichte steht bevor, und deshalb möchten wir noch einmal kurz an die Lebensgeschichte von Elvis Presley erinnern. Geschrieben wurde die Geschichte von Anis Hamadeh aus Beckum, der auch gleichzeitig Mitglied der Elvis-Presley-Gesellschaft ist. Wer mehr über Elvis wissen möchte, der kann sich an diesen Fan-Club wenden (Postfach 429, 4770 Soest). Die EPG bringt alle acht Wochen ein Magazin heraus, organisiert Treffen und berät sogar mit der Plattenfirma über "neue" Platten. Jeder Brief, mit selbstadressiertem und frankiertem Rückumschlag wird beantwortet. Hier nun die Story:

Am 8. Januar 1985 wäre einer der größten Musiker 50 geworden... Elvis Presley. Mehr als sieben Jahre nach seinem Tod ist er noch immer bei Millionen von Fans unvergessen. Der Durchbruch gelang ihm 1956 mit dem Song "Heartbreakhotel". Von da an ging es Schlag auf Schlag. Elvis war drei Jahre lang fast immer in den Charts zu finden. Dann wurde er zum Militär eingezogen und nach Deutschland beordert. Wieder zu Hause, wurde es ruhiger um den Rock 'n' Roll-Star. Bald schon gab er keine Konzerte mehr und fuhr fort, Filme zu drehen. Insgesamt gibt es 33 Elvis-Filme, wovon die meisten kommerziell und somit von der Qualität her nicht überragend waren. Es gibt aber Ausnahmen: King Creole (dt. Titel: Mein Leben ist der Rhythmus, 1958) zum Beispiel, der mit vier anderen Filmen (G. I. Blues, Frankie & Johnny, Follow that dream, Easy come, easy go) in diesem Jahr im ZDF ausgestrahlt wird.

Sein Comeback startete Elvis Presley Ende der 60er Jahre, und mit Hits wie "In the Ghetto" oder "Suspicious Minds" kam er auch wieder in die Hitparaden. Er gab bis zu seinem Tod unzählige Konzerte, das wichtigste (14.1.1973 in Hawaii) wurde über Satellit ausgestrahlt und von einem Drittel der Erdbevölkerung gesehen. Sein Erfolg hielt bis zu seinem Tod am 16. 8. 1977 an.

"Vier Dinge", schreibt der amerikanische Journalist und Schriftsteller Jerry Hopkins, "hat Amerika der Welt gegeben: Baseball, Mickey Mouse, Coca-Cola und Elvis Presley!"

dazu foto (glocke 85-01-06)

Elvis Presley wäre am kommenden Montag 50 Jahre alt geworden. Noch immer ist er bei seinen zahlreichen Fans unvergessen.