home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop
Liebe Mitleserinnen und Mitleser, die Anis-Online-Redaktion hat jetzt wahrscheinlich mit diesem Video den entscheidenden Beweis geliefert. Die Echtheit des Dokuments steht wegen seiner schlechten Bild- und vor allem Tonqualität außer Zweifel.
Es handelt sich bei der Filmaufnahme um den Mitschnitt eines 2-minütigen Telefongesprächs zwischen dem mutmaßlichen King Boy (KB) und seinem usbekischen Hintermann Abdullah Abdullah Machmalbaf (AAM). Aufgenommen wurde das Gespräch am 06. Dezember im Keller einer Obdachlosen-Pension im Quartier Latin in Paris.
Wir hatten dieses Enthüllungs-Video zunächst unter Verschluss gehalten, um die Expertisen abzuwarten. Nachdem die Übersetzer und die Verhaltensforscher nun ihre Berichte vorgelegt haben, besteht für uns aber kein Zweifel mehr. Das Schleswig-Holsteinische Außenministerium reagierte gelassen. Ein Sprecher sagte: "Das ahnten wir bereits seit einer Weile." Währenddessen spitzt sich die Lage in Frankreich dramatisch zu. Über den aktuellen Aufenthaltsort von KB konnten keine verlässlichen Angaben in Erfahrung gebracht werden. Aber eigentlich ist die Sache klar. Kiel, den 19.12.2001
Vom Videoband übertragen ist hier der Wortlaut des heimlich und unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen gefilmten Telefonats mit Abdullah Abdullah Machmalbaf:

AAM: "Wir waren in (unverständlich), als das Ereignis stattfand. Aber Gott weiß es besser. Wir hatten eine Benachrichtigung, dass es stattfinden würde. An diesem Tag stellten wir unser Radio um 19 Uhr an. Mehr wussten wir nicht."

KB: "Ja, ich hörte die Nachrichten, und ich saß auf einem Stuhl. Ich hatte einen Traum. Da waren Flugzeuge. Die Amerikaner warfen Streubomben (Streubrote?) ab. Gepriesen sei der Gepriesene."

AAM: "Wer weiß noch davon?"

KB: "Nur Sabine und die Presse. Ich habe sonst niemandem erzählt, wer die Satire geschrieben hat. Diejenigen, die für das Satireschreiben ausgebildet wurden, wussten nicht mehr."

AAM: "Hat jemand deine Spuren verfolgen können? Allah sieht alles und hört alles."

KB: "Meinst du das Establishment? Ja, sie wollten eine Art King Boy aus mir machen."

AAM: "(unverständlich)"

KB: "Wir hatten Abschriften hier. Natürlich, wir waren überglücklich. Mein Gott. Ich hätte aber nicht gedacht, dass... (unverständlich). Wir berechneten, dass etwa 300 Leute die Satire lesen würden."

AAM: "Und was ist mit Bambus 18?"

KB: "Allah segne dich, natürlich, Bambus 18. Er sagte, dass er es war, der ihn geschrieben hat. Aber die Amerikaner... (unverständlich)"

AAM: "...King Boy ... (unverständlich) ... die die moralische Verdorbenheit in einer Form kennen, die die menschliche Vorstellungskraft übersteigt."

KB: "Ich hatte den Befehl, die Menschen zu lieben, und ich war überwältigt von der Freude. Aber es war verboten."

AAM: "Gepriesen sei der Gepriesene."

KB: "(unverständlich)"



                                  hoch