home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop   my literature   bambus
heft 22
english
SCHLESWIG-HOLSTEIN
bambus # 151 - anis 18.09.01

die schleswig-holsteiner - sind die schlauesten - von allen deutschen - sagt günther jauch - und der wiederum ist - der intelligenteste mensch - im ganzen land - sagen die schleswig-holsteiner -- wenn irgendetwas wichtiges in der welt geschieht - ist es meistens ein norddeutscher - der zuerst davon wind bekommt - das liegt an der klaren luft - und dem guten wasser -- zu den besonderen tugenden - der norddeutschen - gehört neben der bereits erwähnten auffälligen intelligenz - dass sie sich durch nichts - aus der ruhe bringen lassen - sogar beim sex - bewahren sie einen kühlen kopf - nur als in amerika die katastrophe geschah - hat das selbst die kieler - für drei oder fünf tage - beschäftigt - dann aber merkten sie - dass sich der trubel langsam legte - und da machten sie weiter - wie vorher - das liegt auch daran - dass sie mit den ereignissen - letztlich nichts zu tun haben - immerhin gibt es so etwas - in der eigenen umgebung nicht -- schleswig-holstein ist bekanntlich - das einzige deutsche bundesland - das damals gegen adolf hitler war - als nämlich alle anderen den totalen krieg wollten - standen die schleswig-holsteiner auf - wie ein mann - und sagten: - also mit uns nicht! - wenn ihr einen hafen braucht - für eure kriegsschiffe - dann könnt ihr schleswig-holstein vergessen -- deshalb gibt es im norden auch kein unrecht - in kiel zum beispiel - kann sich keiner im mindesten vorstellen - wieso dieser anschlag verübt wurde - denn hier ist die welt - noch in ordnung - wenn es unrecht gäbe - hätte bestimmt schon einer der einheimischen - davon gehört -- immer wenn wichtige dinge im land geschehen - berichtet die zeitung darüber - und die passt genau auf - damit ihr nichts entgeht - es gibt im wesentlichen nur eine einzige zeitung hier - aber das reicht auch völlig aus - denn objektivität ist wichtiger - als chaos -- gerade heute ist es wichtig - dass wir uns auf unsere norddeutschen kameraden verlassen können - wir wollen uns sachlich - der fragestellung des terrorismus nähern - nicht emotional - deshalb gehört die presse hier auch - zu den international beachtetsten - unabhängigsten - progressivsten - und auch zu den scharfsinnigsten - medien unserer nation -- die meisten norddeutschen sind arier - das ist zwar heutzutage nicht mehr die frage - aber es ist ein fakt - da gibt es nichts zu rütteln - man merkt das zum beispiel an den arischen namen - aber das spielt überhaupt keine rolle - denn ob man nun arier ist - oder halb-arier - oder nicht-arischen ursprungs - das ist den leuten ganz egal - die sehen nur den menschen - der dahinter steht - und die gerechtigkeit - von deutschem mief ist da keine spur -- mit dem terrorismus in amerika - haben die norddeutschen nichts zu tun - sie sind da selbst ratlos - so wie wir alle - und fragen sich - warum die armen länder - zu solcher brutalität greifen müssen - um auf ihre nöte aufmerksam zu machen - das ist doch wohl ein sehr schlechter stil! - es nützt gar nichts - und gehört sich nicht - das wäre ja noch schöner - wenn wir uns jetzt schon von terroristen sagen lassen - wie wir uns zu verhalten haben - immerhin haben wir uns - nun wirklich nichts vorzuwerfen - nein nein - da werden ein paar innenpolitische verschärfungen gemacht - und dann ist wieder ruhe im karton -- ich muss schon sagen - wenn wir die schleswig-holsteiner nicht hätten - wären wir hier im liberalen westen - ganz schön aufgeschmissen - und ich kenne kein anderes bundesland - das so bemüht ist - durch sorgfältiges abwägen - zu einem maßvollen urteil zu gelangen - deswegen braucht man hier auch kaum - eine opposition