home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop   my literature   bambus
heft 26
dr. bock 1
dr. bock 3
DR.BOCKS SPRECHSTUNDE (2): RASTAFAHNDUNG
bambus # 180 - anis 19.10.01

so - sind sie der nächste? - ja gutt - kommen sie mal rein - sie sind also der herr... - muzafer gülokowski - gutt - sie wissen worum es geht? - ja das ist richtig - die personalien - wie? - nein also wegen ihrer ohren - kann ich sie jetzt nicht behandeln - nein das geht leider nicht - das ist eine kinderpsychiatrie hier - ja eigentlich! - eigentlich ist hier das astrid-lindgren-hospital für bekloppte kinder - aber wir sind vor kurzem - vom innenministerium - abkommandiert worden - wegen der neuen sicherheitspakete - sie wissen schon - die terrorbekämpfung - die polizeilichen identifizierungen - und die medizinischen daten - fließen jetzt ineinander - die haben alles verzahnt - und die besten mediziner des landes - vorläufig für die implementierungsphase rekrutiert - die bundesinnenminister schily - unter dem namen "operation lustiger wolf" - angeordnet hat - diese vorgehensweise ist effektiv - sie spart zeit und material - lassen sie sich bitte nicht - von den verrückten kindern und jugendlichen - irritieren - die hier manchmal durch das sprechzimmer laufen - die kriegen nix mit - denn wissen sie - um ungestört für diese neue aufgabe - gerüstet zu sein - haben wir die meisten gören - auf drogen gesetzt -- so nun wolln wir mal: - geburtsort? - aha - geburtstag? - ja - wie oft verreisen sie im jahr? - nein nein wie oft sie im jahr verreisen - wie bitte? - so nun passen sie mal gut auf: - was relevant ist - und was nicht - das sage ich hier - und sie sagen mir - was ich wissen will - okay? - sonst kriegen sie keinen aufenthalt - in deutschland - so einfach ist das -- nun mal die fingerabdrücke - ja okay - und jetzt vermessen wir ihr gesicht - schwester hertha - schreiben sie bitte mal auf: - leicht wulstige lippen - nicht ganz negroid - eher - hm - sagen wir: - südländisch - angenegert? - also schwester hertha - so was sagt man aber nicht - hi hi - so - hautfarbe ocker - haarfarbe schwarz - rastafrisur - das ist doch eine rastafrisur herräh - gülokowski - oder? - sie wissen - dass es jetzt die rastafahndung gibt? - naja gut - und was lesen sie so für zeitungen? - aha - haben sie die liste mitgebracht - mit ihren bookmarks im internet? - ah ja - ist das beglaubigt? - ah ja dort - ach ich erinnere mich - sie waren schon zweimal hier - stimmts? - ja ja sie waren das - nächste frage: - schlafen sie viel? - sind sie ein schläfer? - normal sagt er - na gut - so jetzt mal die hände vermessen - okay - und nun ziehen sie - ihre unterhose aus - na nun machen sie schon - ja schwester hertha kuckt ihnen schon nichts weg - was haben wir denn da! - sie sind ja beschnitten - oh oh - das hatten sie aber nicht angegeben - hier auf formular 17f - das sieht nicht gut aus - sind sie vielleicht mitglied - einer fundamentalistischen - islamistischen - terroreinheit? - hören sie - was wollen sie eigentlich in deutschland? - und was heißt dieses cd auf ihrem auto? - ach so - sie sind der neue botschafter - von uiguristan - warum haben sie das nicht gleich gesagt? - das ist mir jetzt doch peinlich - passen sie auf - wir schreiben einfach jude - dann fragen die da nicht groß weiter - aber fotografieren und vermessen - müssen wir den kleinen piepmatz schon - das sind die bestimmungen - aber dann brauchen wir nur noch - eine blutprobe - urin - kot - und samen - und dann wars das auch - tut mir leid - dass wir ihnen mühe bereiten - aber sie verstehen natürlich - dass wir uns um die sicherheit kümmern müssen - ist ja in ihrem eigenen interesse - schwester hertha - erledigen sie das bitte - ich geh mal kurz raus eine rauchen - ach herr gülokowski - kennen sie sich eigentlich - mit flugzeugen aus?