home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop   my literature   bambus
heft 27
english
RUDI RECKLOS GEGEN RECHTS
bambus # 183 - anis 26.10.01

anlässlich der bevorstehenden aktionswoche - "gelöbnis gegen rechte gewalt - und rechtsextremen rechten rechtsextremismus" - bin ich von meinem sender angehalten worden - einige einleitende worte zu diesem thema zu sagen - solange das rednerpult - noch nicht besetzt ist - um die bevölkerung - einstimmend auf dieses ereignis vorzubereiten -- es handelt sich bekanntlich - um eine landesweite veranstaltung - die von den linken - organisiert wurde - denn sonst würde es ja "gelöbnis gegen linke gewalt - und linksextremen linken linksextremismus" heißen - und nicht - "gelöbnis gegen rechte gewalt - und rechtsextremen rechten rechtsextremismus" -- die zahlreichen veranstalterInnen und helferInnen - wurden in einem umständlichen verfahren -sorgfältig ausgeprüft - und auf herz und nieren gewählt - dabei wurden zwei bypasse gelegt - und sieben nierensteine entfernt - die bewerber mussten eine lange prozedur - von unangenehmen fragen - über sich ergehen lassen - über ihre kindheit - und etwaige vorfälle mit haustieren - und nur wer mindestens - die biografien von mahatma gandhi - und martin luther king - auswendig wusste - und bambus 18 - wurde überhaupt in erwägung gezogen -- es wird im rahmen der veranstaltungswoche - mit sicherheit - viele bekenntnisse geben - erkenntnisse - und erdnüsse - so wird eine aktion - "kochen mit zwei linken kulturen" - angeboten - bei der man wahlweise ein kochtuch tragen kann - oder einen heiligenschein - geplant sind auch mehrere großdemonstrationen - und diskussionen in schulen - über die kazetts - vorausgesetzt - die kinder sind artig - aber es ist ja auch bald nikolaus -- gestalterisch geht es zu - im grundschulseminar - "flugblätter und karikaturen - gegen das vergessen" - sofern die technischen probleme gelöst werden können - denn die seminarleitung hatte vergessen - genügend papier und stifte bereitzustellen - die schüler sind aber bereits vorhanden -- im jugendcafe diskutieren lehrerinnen - mit ausländischen teilnehmern - über den sinn des lebens -- nach der kranzniederlegung - beginnt die ländliche fotoausstellung - zum thema: - "auch bei den bauern - gab es damals nazis - aber gemeinsam - kriegen wir das schon wieder hin" -- beim konzert gegen rechten rechtsextremismus - spielt der flötenchor des albert-schweitzer-gymnasiums -- was aber - ist eigentlich rechte gewalt? - nun zunächst einmal - handelt es sich - um ein phänomen - das bei den linken - nicht vorkommt - das ist schon mal wichtig - denn sonst müssten die veranstalterInnen sich ja - den vorwurf der befangenheit - gefallen lassen - oder den der doppelmoral -- wenn wir uns an eine vorläufige definition heranarbeiten wollen - können wir sagen: - rechte gewalt ist ungefähr - wenn ein glatzköpfiger biertrinkender hooligan - der sich ein hakenkreuz - auf den hinterkopf tätowiert hat - mit hitlergruß - das horst-wessel-lied singend - und schwer bewaffnet - im bus - mit 78 gesinnungsgenossen - einen armen hustenden - aber gut aussehenden - türkischen familienvater - der sein leben lang - seine steuern bezahlt hat - der ohnehin nur selten in die moschee geht - und dessen leumund einwandfrei ist - am boden zerstört -- am ende der aktionswoche - die von einem führenden mineralölkonzern - den geisteswissenschaftlern der hiesigen universität - und einer bekannten kaufhauskette gesponsort wird - wird jeder der hundertfünfzigtausend mitwirkenden - und der drei millionen zuschauer wissen - oder doch zumindest ahnen - dass die nazis im grunde - schon im prinzip - ganz weit daneben lagen