home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop   my literature   bambus
bambushefte
Bambus 3
Anis Hamadeh
Kiel, 24.01.2000

Nachdem im ersten Heft die sieben ersten Bambussatiren erschienen sind und im zweiten Heft die sieben ersten gereimten Stücke, geht es im dritten Heft mit neuen Stilarten weiter. ENGEL ist der Monolog eines Engels, der auf der Erde wandelt und sich interessiert die Menschen ansieht.

DER VORHANG ist dem Stil nach alttestamentarisch. Es klingt nach einer Vision oder Prophezeihung. Der Text hat eine starke Wirkung, ist dabei aber nicht allzu düster. Ein ganz seltsamer Text. Er ist in einer kleineren Schriftgröße geschrieben als üblich, ist also länger als normal. Ansonsten kann ich dazu nur sagen, dass es eine sehr tiefe Trance war, in der ich das Stück geschrieben habe.

Auch der Text DIE VERWANDLUNG entstammt so einer Trance. Es kam mir vor, als hätte ich jemanden am Apparat, der auf alles eine Antwort weiß. Also fragte ich die Fragen, die mir in diesem Moment am Wichtigsten erschienen. Das Stück ist überwiegend in Dialogform gehalten.

TODESSCHWINGE ist ein dunkles Stück, ein Traum vielleicht. Eine Reflexion über den Tod und das, was es davor noch zu tun gibt.

Kritisch geht es weiter mit den letzten drei Stücken. DER SCHWARZE MANN nimmt das deutsche Kinderspiel "Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?" zum Anlass. Auch das Spiel "Reise nach Jerusalem" kommt darin vor, beides eher fragwürdige Spiele. Vermischt wird das unter anderem mit dem Image des frühen Elvis Presley, der ein Weißer war und wie ein Schwarzer sang.

KRITIK DER KRITIK ist eine scharfe Satire zu einer der Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen, nämlich andere zu kritisieren, ohne selbst etwas zu tun. Eine absolut notwendige Satire.

DIE ZUCKERDOSE ist frauenkritisch. Im Stück davor war bereits die Rede davon, dass man bestimmte Leute nicht kritisieren darf, etwa die Schwachen, aber auch in einigem Maße die Frauen, nämlich dann, wenn sie sich in die Rolle des "Schwachen Geschlechts" zurückziehen, was durchaus manchmal vorkommt. Eine absolut notwendige Satire.

Inhalt:
Bambus # 14, 18, 26 - 30

1. ENGEL
2. DER VORHANG
3. DIE VERWANDLUNG
4. TODESSCHWINGE
5. DER SCHWARZE MANN
6. KRITIK DER KRITIK
7. DIE ZUCKERDOSE