home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop   the flood english
musik literatur journalismus malerei

Die rockige Geschichte von Coco und Joe

Mit dem Konzept-Album THE FLOOD bringt der Allround-Künstler Anis das Publikum auf eine exotische Insel und eine traumhafte musikalische Reise durch Rock und Pop, Blues, Tango, Reggae und viele andere Stile. In 30 Songs und 72 Minuten hört man ein fulminantes Doppelalbum, gespickt mit Ohrwürmern und raffinierten Grooves.

Der Sound des Albums ist getragen von Lorenzo Coloccis Flöte, die von Anis' akustischer, meist gezupfter Gitarre begleitet wird und mit ihr im Dialog steht. Percussion statt eines Drum-Kits untermauert die unplugged-Atmosphäre. Einzig der Bass ist elektrisch; Andreas Schermer macht den Sound damit rund und satt. Besonders freuen darf man sich auf Miriam Isa, die die weibliche Hauptrolle singt, Coco. Ihre mitreißende sympathische Stimme fällt nicht nur bei den Solo-Stücken gleich auf. Ihr Gegenüber Joe singt Anis. Die beiden Sänger teilen sich die Personen, die sonst noch im Stück vorkommen, wie der legendäre John Henry. Gemischt hat die CD Thorsten Glatte im Zentralstudio Mainz, mit einem Gespür für den richtigen Sound: sanft, aber kraftvoll, so dass das Songwriting voll zur Geltung kommt.

Im Interview mit dem Blog "Das Neue Rheingold" erklärt Anis, wie THE FLOOD entstanden ist und dass es der erste Teil einer Trilogie sei. Teil 2 werde mit E-Gitarre und Cello, Teil 3 mit Kammermusik-Instrumenten und Stimmen realisiert werden. Das Album ist hier auf Anis Online erschienen und bestellbar, ebenso ist es veröffentlicht bei TIMEZONE Records.

NEUES:

28.04.2013: Das Neue Rheingold (Blog): "Zwischen manisch und schamanisch": Interview mit Anis Hamadeh über THE FLOOD

11.04.2013: Die CD liegt jetzt vor und kann hier auf Anis Online bestellt werden. Weitere Infos in der Pressemitteilung: "Neues auf Anis Online: THE FLOOD, Robert, Books!"

27.04.2013: Auftritt bei der Vernissage von Christoph Fuhrken in der Art by Gora Galerie in Frankfurt.

25.03.2013: Auftritt mit Clinton Heneke und Lorenzo Colocci beim DAAD in Bonn

16.3.2013: Hier sind einige Fotos von den Aufnahme-Sessions im zentralstudio.de in Mainz, klick auf das Foto.

15.01.2013: Das Center for Global Nonkilling ist jetzt Partner von THE FLOOD. Song # 29 ("Nonkilling") ist der Idee gewidmet, aber auch andere Songs.

Dec. 21, 2012: Today the bilingual crowdfunding page for THE FLOOD went online on www.startnext.de/en/theflood. There you can support the project, if you want. During the fundraising period, until March 17, I will post all news on the startnext blog.

25.11.2012: Die erste Premiere von THE FLOOD fand am 25. November im Mainzer Rathaus statt, anlässlich der Mainzer Büchermesse. Anis spielte das gesamte Stück ohne Pause solo über zwei Mikrofone, die die Musik in alle Ausstellungsräume transportierten. Es hat den Leuten gefallen, auch wenn es nur Hintergrundmusik war. Nach der Show kamen mehrere Leute und erkundigten sich über die Musik. Anis hat es Spaß gemacht, seinen Fingerspitzen weniger (zwei Blasen an der rechten Hand von all dem Zupfen :-)
Photo: Boujemaa Mouatasim




Interview

Feedback

THE FLOOD auf facebook

Label Timezone

THE FLOOD Art Festival

FLOOD Spiel

Handlung von THE FLOOD


Lyrics:
1. HOLD ON FAST
2. A FEELING THAT WAS LOVE
3. DRIFTING
4. LULLABY
5. I SPY
6. COCO'S BEAT
7. STRANGER
8. MAYBE
9. YOU GOTTA BE SMART
10. WONDERFUL GIRL
11. WELCOME ON THE MOUNTAIN
12. A WEEK ON THE PEAK
13. JOHN HENRY'S SONG
14. THE FLOOD
15. MOVING ON
16. HIT THE NEWS ON TV
17. COOPERATION WITHOUT DOMINATION
18. MANGO TANGO
19. SEVEN WITH IMPUNITY
20. WE ARE LIVING, WE ARE GIVING
21. GREAT SPIRIT OF THE ISLE
22. TRAPPED A MOUNTAIN DUDE
23. HOLLYWOOD MOVIE
24. CONGREGATION TIME
25. LEAVING WITH THE FISHERMEN
26. MERMAID SONG
27. GROUP SOUP
28. LENNY COME HOME
29. NONKILLING
30. MEDLEY/COCONUT SONG